Die Damen in Weiß
Die Damen in Weiß

16.09.2013 - 10:00

Wie in Kuba die Menschenrechte mit Füßen getreten werden Keine Kavaliersdelikte

Kuba. Wer denkt da nicht an karibische Klänge, an Buena Vista Social Club und - immer noch - an Che Guevara? Kuba ist die größte der Antillen-Inseln, Kuba ist einer der wenigen verbliebenen kommunistischen Staaten dieser Welt und Kuba liefert noch immer Stoff für hitzige politische Debatten.

Viele bewundern das Castro-Regime dafür, dass es bis heute dem Druck aus den USA widersteht, viele glauben, dass auf Kuba mehr soziale Gerechtigkeit herrscht als in vielen anderen Ländern Lateinamerikas. Dass das de facto nicht stimmt, wissen die vielen politischen Gegner der Regierung. Sie müssen teuer dafür bezahlen, wenn sie öffentlich Kritik äußern - Folter, Repression und Haftstrafen unter heftigen Bedingungen stehen auf der Tagesordnung. Einige dieser Dissidenten kommen in domradio weltweit zu Wort – außerdem ist der Sprecher der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) zu Gast.

Moderation: Ina Rottscheidt