22.01.2009 - 09:16

Unterstützung des Exerzitienhauses "Geistl. Zentrum - Herz für Frauen" Projekt der Woche

Fast 16.000 Projekte hat Renovabis in den vergangenen 15 Jahren gefördert. Und da die Projekte eine fortlaufende Nummer bekommen, kann man anhand der Nummer ungefähr einschätzen, wie aktuell ein Projekt ist - aber natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel.

Bei Projekten die weitergefördert werden, wird die Projektnummer um einen Buchstaben ergänzt.  Bei dem folgenden Projekt mit der Nummer 519b fiel mir darum gleich auf, dass die erste Förderung schon eine Weile zurückliegen muss.In der Tat: das ungarische Exerzitienhaus mit dem Namen "Geistliches Zentrum - Herz für Frauen" wurde bereits Mitte der 90er Jahre unterstützt. Damals wurden Exertitienbegleiter ausgebildet und das Haus erweitert. Projektträger ist der Schwesternorden der Societas Jesu Cordis (SJC).Im Laufe der Jahre hat sich das Profil des Hauses geschärft und leistet nun eine herausragende  Arbeit, wenn es darum geht Frauen, Seniorinnen, Mädchen und alleinerziehende Elternteile auf ihrem christlichen Weg zu stärken und zu ermutigen. 2008 wurden neue Programme konzipiert und erprobt, und in den nächsten drei Jahren wird das reguläre Kursangebot entsprechend ausgeweitet. Es werden Zielgruppen angesprochen, die in den bisher in Ungarn existierenden Bildungsprogrammen kaum Berücksichtigung finden.Neben Exerzitienprogrammen mit Schwerpunkt auf Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung, werden Frauen auch beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt unterstützt. Es gibt Persönlichkeitstrainings für Mädchen, in denen diese sich mit ihrer zukünftigen Rolle als Frau auseinandersetzen, Familienseelsorge für alleinerziehende Eltern, aber auch Exerzitien für Frauen im Trauerprozess. Schließlich gibt es auch Angebote für Frauen speziell im Alter von von 55 - 75 Jahren, bei denen es um Sinnfindung in Vergangenheit und Gegenwart geht.Um das Exerzitienhaus und seine Angebote langfristig abzusichern wurde im Jahr 2008 eine  Stiftung gegründet. Für die Jahre 2009 bis 2011 hilft Renovabis mit einer Anschubfinanzierung von 35.000€.(Daniela Schulz, Renovabis) Spendenkonto 94, BLZ 370 601 93, Pax-Bank Stichwort: Geistl. Zentrum - Herz für Frauen