19.01.2015 - 10:00

Tansania, Burundi und Nigeria wählen neues Staatsoberhaupt Das Wahljahr 2015 in Afrika

Wenn in einem europäischen Land gewählt wird, dann bekommen wir das in Deutschland in der Regel mit. Es ist Thema in den Nachrichten und den Zeitungen. Wenn aber anderswo auf der Welt, wie etwa in Afrika Wahlen anstehen, geht das häufig unter.

Dabei ist es dort zum Teil entscheidender wer an der Spitze des Landes ist, als in vielen europäischen Staaten. Denn in so manchem afrikanischen Staat kann der Wahlausgang ein ganzes Land verändern. Zum Beispiel in Nigeria. Je nach Ergebnis spaltet sich das Land im Westen Afrikas noch weiter als bisher. Auch ein Bürgerkrieg könnte drohen.

Wir blicken auf das Wahljahr 2015 in Afrika. Gewählt wird nicht nur in Nigeria, sondern auch in Burundi und Tansania. Was das für die drei Länder und auch international bedeutet, das erfahren Sie in domradio Weltweit.