09.01.2012 - 18:08

Einsatz für die Rechte der Arbeitnehmer in aller Welt Kolping International

Im Juni 2011 fand in Genf die 100. Sitzung der Internationalen Arbeitskonferenz statt, dem obersten Organ der Internationalen Arbeitsorganisation ILO. Im Rahmen der Sitzung wurde die Konvention Nr. 189 zum Thema menschenwürdige Arbeit für Hausangestellte verabschiedet, was einen historischen Durchbruch für die Rechte der Millionen Hausangestellten bedeutet. Kolping International hat einen Beraterstatus bei dieser Konferenz und sich sehr für die Konvention eingesetzt.

Wie sich der Gesellenvater Kolping für "seine Gesellen" Mitte des 19. Jahrhundert einsetzte, so bemüht sich das Kolpingwerk International für die Arbeitsrechte von Arbeitnehmern in über 60 Ländern der Welt. Wir stellen das Engagement beispielhaft in Deutschland, auf europäischer und weltweiter Ebene vor.--