13.09.2010 - 10:35

Der 14. Internationale Kongress Renovabis "In Verantwortung für die Schöpfung"

"In Verantwortung für die Schöpfung – Ökologische Herausforderungen in Mittel – und Osteuropa":Unter diesem Motto hat der 14. Internationale Kongress Renovabis die Umweltprobleme mittel – sowie osteuropäischer Staaten erörtert, Lösungen skizziert und sich aus theologischer Sicht der zukünftigen Schöpfungsbewahrung genähert. Experten aus Kirche, Politik und Wissenschaft nahmen an der dreitägigen Veranstaltung teil – domradio.de weltweit zieht mit wichtigen Kongressteilnehmern Bilanz: Kurienkardinal Peter Turkson beleuchtet die Schöpfung als Werk Gottes und zieht Parallelen zu päpstlichen Publikationen.

Der serbische Bischof Dr. Namislav Nemet führt uns am Beispiel der Donau das Ausmaß der gewaltigen Umweltzerstörung vor Augen. Bundesumweltminister a.D. Prof. Dr. Klaus Töpfer referiert über Umweltschutz als Leitthema des 21. Jahrhunderts. Weitere Gäste sind Dr. Ulrich Witte (DBU) sowie Dr. Christof Dahm und Dr. Gerhard Albert (beide Renovabis). Zusätzlich stellen wir wie immer ein aktuelles Hilfsprojekt von Renovabis vor.