06.12.2008 - 18:36

Das 16. Renovabis-Partnerschaftstreffen bei domradio-Weltweit Licht und Schatten

2009 jährt sich zum 20. Mal die politische Wende und damit auch der Beginn der "friedlichen Revolutionen" in den früheren kommunistischen Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas. Renovabis, die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Osteuropa, nutzt sein diesjähriges Partnerschaftstreffen, um schon einmal auf den "Fall des Eisernen Vorhangs" hinzuweisen.

Zu dem Partnerschaftstreffen an diesem Wochenende reisen rund 130 Einzelpersonen, Vertreter von Pfarrgemeinden sowie von Verbänden und Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet wie auch aus verschiedenen Ländern Osteuropas. Sie wollen über die Licht- und Schattenseiten der Wendeprozesse in den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas diskutieren, aber vor allem auch die guten und teils freundschaftlichen Kontakte pflegen, die über die Jahre über die alten Grenzen hinweg entstanden sind.