01.01.2004 - 00:00

Wir stellen Ihnen den 55-jährigen Preisträger heute ausführlich vor Kardinal-Frings-Medaille für den Kölner Pfarrer Franz Meurer

Das Katholisch-Soziale Institut in Bad Honnef hat dem Kölner Pfarrer Franz Meurer für sein soziales und politisches Engagement die Kardinal-Frings-Medaille verliehen. Der 55-Jährige ist dem Haus seit langem als Referent, Berater und Freund verbunden. Seit 14 Jahren ist er Pfarrer der Kölner Gemeinden St. Theodor und St. Elisabeth in Höhenberg und Vingst.

Dieses von den Bewohnern liebevoll HöVi genannte Veedel kennzeichnen Armut, hohe Arbeitslosenzahlen, Drogen-, Gewalt- und Alkoholprobleme. Ob regelmäßige Essens- und Kleiderausgabe, Mittagsbetreuung für Kinder von Sozialhilfeempfängern oder Gabelstaplerkurse für Analphabeten: Mit Überzeugungskraft, vielen Mitstreitern und durch seinen eigenen tatkräftigen Einsatz ermutigt Meurer die Menschen, füreinander aktiv zu werden. Wir stellen Ihnen den ausgezeichneten Pfarrer heute ausführlich vor.