24.11.2011 - 14:54

Was ist gerechte Klimapolitik? Macht euch die Erde untertan

Der Mensch hat in das Ökosystem der Erde eingegriffen und damit den fortschreitenden Klimawandel verursacht. Vielerorts ist dieser Wandel heute deutlich spürbar und bedroht die natürliche Lebensgrundlage weltweit. Ressourcen werden knapp, Meeresspiegel steigen und Umweltkatastrophen häufen sich. Auf dem Weltklimagipfel im südafrikanischen Durban verhandeln die Staaten der Vereinten Nationen über einen Ausweg und die Fortführung des Kyoto-Protokolls.

Doch schon im Vorfeld wird klar: Neben dem Schutz der Umwelt gibt es noch ganz andere, nationale Interessen. Welche Erwartungen gibt es an eine gerechte Klima- und Energiepolitik, was kann Deutschland tun und was die Kirchen?
"domradio - Das Thema" sucht nach Antworten.

Redaktion: Stephanie Gebert