Zu Besuch beim "Großen Bruder"
Zu Besuch beim "Großen Bruder"

10.06.2015 - 10:00

Gottesdienste für Kinder "Großer Bruder" lädt ein

200 Kinder und ihre Eltern feiern einmal im Monat gemeinsam Gottesdienst. "Großer Bruder" heißt dieses Angebot in der Pfarreiengemeinschaft "Königswinter - Am Oelberg".

Mit dem "Großen Bruder" ist Jesus gemeint und der Gottesdienst richtet sich an Mädchen und Jungen ab dem Kindergartenalter bis etwa 12 Jahre. Eine dreiviertel Stunde vor dem Gottesdienst erwartet eine "Spielstraße" im Pfarrheim die Kinder, die Eltern trinken einen Kaffee und kommen miteinander ins Gespräch.

In der Kirche wird miteinander gesungen und gebetet. Das Thema des Gottesdienstes wird durch ein kleines Theaterspiel deutlich. Nach einer kurzen Katechese gehen die Kinder je nach Alter in verschiedene Kleingruppen. Die Eltern feiern mit dem Priester weiter Gottesdienst. Zur Gabenbereitung kommen die älteren Kinder zurück, die jüngeren Kinder erst nach der Kommunion zum Schlussgebet. Zum feierlichen Abschluss beten und singen alle nochmal gemeinsam.

Das Konzept geht zurück auf die "Abenteuerland-Gottesdienste" von Schwester Teresa Zukic. Was ihr Konzept ausmacht und wie es ankommt, beleuchten wir heute. Auch andere bewährte und neue Ideen für Kindergottesdienste stellen wir vor, von Willi, der pfiffigen Handpuppe, bis zur Monstermaske beim Thema "Vertrauen".