31.05.2010 - 14:34

Die Zukunft religiöser Programme Macht Gott noch Quote?

Mindestens 500 frei empfangbare TV-Programme und tausende Radiosender buhlen in Deutschland um die Aufmerksamkeit der Zuschauer und Hörer. Doch viele inhaltliche Angebote ähneln sich, nicht Qualität sondern Quote ist angesagt. Und: die Sendeplätze vieler religiöser Programme werden beschnitten, oder gleich durch Kartenleger- und Wahrsagershows ersetzt. SIGNIS, der weltweite katholische Mediendachverband, und WACC die evangelische Weltvereinigung für christliche Kommunikation führen noch bis zum 6.Juni in Berlin das Europäische Fernsehfestival für religiöse Programme durch.

Welche Zukunft haben Sendung mit religiösen Inhalten in den Medien? Führen Sie zukünftig ein Nischendasein? Und: Sind zweifelhafte Sender, die sektiererische oder reaktionäre Inhalte verbreiten, eine echte Gefahr? Darüber diskutiert Peter Kolakowski mit Experten.