06.09.2011 - 14:04

Die Zukunft der Pflege in Deutschland Selbstbestimmt oder fremdversorgt?

Heute ist jeder fünfte Bundesbürger bereits über 65. in dreissig Jahren wird es jeder Dritte sein. Das ist gut, zeigt es doch nicht zuletzt auch den hohen Standards unseres Versorgungssystems, das trotz aller Kürzungen immer noch zu den besten der Welt gehört. Doch in wenigen Jahren wird die Zahl der pflegebedürftigen Menschen auf mehr als zwei Millionen Menschen ansteigen. Eben weil die Menschen immer älter werden.

Nur - die Pflegeversicherung ist jetzt schon in den roten Zahlen und aufgrund der angspannten Finanzsituation mehren sich die Fälle überforderter, von der Pflegekasse unterbezahlter Angehöriger und vernachlässigter Heiminsassen. Heute beginnt dazu in Berlin ein Kongress der Deutschen Bischofskonferenz über die Zukunft der Pflege in Deutschland. Sozialexperten von Caritas und Diakonie geben in der heutigen Themensendung Auskunft, wie es mit der Betreuung älterer Menschen weitergehen muß.