30.07.2008 - 14:55

Wieder frag ich Dich D:Projekt

Auf der letzten Seite unserer CD "Sternzeit-Hits", da findet Ihr eine Buchstaben- und Zahlenkombination, und die führt Euch alle zwei Monate noch mal zu einem Extra-Download-Song. Bislang war das "Wunderschön" von der Girlgroup Sharona, und nun steht die nächste Band in den Startlöchern: Das D:Projekt aus Dresden. Im Kern sind das drei Pastorensöhne, deren Musik im Gottesdienst des Vaters allerdings schon lange nicht mehr stattfinden kann, dafür knallt und scheppert es einfach zu sehr bei Sänger Nathanael Wendt und seinen vier Mitstreitern.

Seit sechs Jahren touren sie durch Deutschland, haben sich viele treue Fans erspielt, waren im Vorprogramm von Revolverheld, Silbermond und Die happy unterwegs und haben dann auch irgendwann mal ein erstes Album auf die Beine gestellt. Es heißt genauso wie die Band: D:Projekt. Und die Songs darauf haben nicht unmittelbar etwas mit „Anbetungsmusik" zu tun, aber Gott spielt eine wichtige Rolle, sagen sie, im Alltag der Fünf und dadurch auch in der Musik.Als Download-Track für die Sternzeit-Hits haben wir uns den Song „Wieder frag ich Dich" ausgesucht. Darin singt die Band über ihre Wahrnehmung von Gott: Dass sie Fragen an ihn richten, aber nicht unbedingt postwendend eine Antwort bekommen, dass sie aber trotzdem in ihrem tiefsten Inneren auf ihn bauen und ihm vertrauen. „Dir dien ich hier und jetzt für immer", heißt es da, verbunden mit der Bitte, sich doch an manchen Orten deutlicher zu zeigen, um Unheil von der Welt abzuwenden. Als Bonus könnt Ihr Euch diesen Song mit Hilfe unserer CD „Sternzeit-Hits" herunterladen. Alle Infos dazu findet Ihr auf www.domradio-sternzeit.de Hier ist das D:Projekt mit „Wieder frag ich Dich". Autor: Daniel Hauser