02.08.2010 - 16:20

Wie ein junger Organist die Messe mitgestaltet Alle Register ziehen

Während des Gottesdienstes sieht man nicht viel von ihm, dafür hört man ihn umso mehr: Sebastian Tooten sitzt hoch oben auf der Empore an der Orgel und liefert von dort die musikalische Untermalung der Messe. Der 21-Jährige hat früh mit dem Musikmachen angefangen, früh hat er auch seine ersten Schritte als Kirchenmusiker unternommen. Leidenschaft ist für Sebastian immer mit dabei, ob er nun an der Orgel sitzt oder den Chor seiner Gemeinde dirigiert.

Im „Hauptberuf" ist Sebastian Jura-Student. Anderen reicht das als Fulltimejob, der Nachwuchs-Kirchmusiker aber will nicht nur an der Orgel alle Register ziehen. Wie er alles unter einen Hut kriegt, das hat Sebastian unserem Sternzeit-Reporter Philipp Sümmermann erzählt. Er berichtet auch, wie es ist, mit gerade Mal 21 Jahren vor gestandenen Sängern und Sängerinnen im Chor den Ton anzugeben. Und er erklärt ausführlich, was denn eine Kirchenorgel genau von Klavier und Keyboard unterscheidet.