So leben Restaveks
So leben Restaveks
Als Haussklavin missbraucht
Als Haussklavin missbraucht

10.01.2015 - 12:00

Wie ein Fotograf Kindersklaven im Armenhaus der Karibik hilft Bilder aus Haiti

Das schwere Erdbeben in Haiti – am 12. Januar jährt es sich zum 5. Mal. Wir nehmen das in der Sternzeit zum Anlass und sprechen mit Martin Steffen, einem Fotografen, der schon oft in Haiti gearbeitet hat – vor und nach dem Beben. Besonders bewegt ihn das Schicksal der so genannten "Restaveks" - Kindersklaven, die in fremden Familien ausgebeutet werden.

Immer wieder hat er solche Jungen und Mädchen fotografiert, um in Europa auf ihr Schicksal aufmerksam zu machen. Um ein Hilfsprojekt für Kindersklaven zu unterstützen, fotografiert er jetzt auch Hochzeiten und spendet das Honorar. -  In der Sternzeit erzählt Martin Steffen von seinen Eindrücken aus einem gebeutelten Land und von seiner Arbeitsweise, wenn er Not und Elend vor der Linse hat. Martin Steffen hat Haiti unter anderen für das katholische Lateinamerikahilfswerk Adveniat bereist.