22.11.2011 - 16:19

Wenn Du nicht wärst Danny Plett

Was sich unter Gläubigen für eine Energie ausbreitet, wenn der Papst zu Besuch kommt, das haben wir erlebt, aber was passiert eigentlich davor und danach? Wenn der Ortspfarrer nur alle zwei Wochen im eigenen Dorf Gottesdienst feiern kann, wenn es in der Gemeinde nicht so rund läuft, weil nur noch wenige mitmache, die Jungen zu Hause bleiben oder die Leidenschaft abnimmt, weil der neue Organist nicht so gut spielt wie der alte? Da kann ja nicht jedes mal der Papst kommen, um wieder für bessere Stimmung zu sorgen.

Aber es gibt durchaus so etwas wie mobile Missionsteams, die in Deutschland jede Woche dafür sorgen, dass neuer Schwung in die Kirchengemeinden kommt. Da ist zum Beispiel das Janz-Team aus dem Schwarzwald. Das hat seine Wurzeln in Kanada. Es war ein Mann namens Leo Janz, der christlich erzogen wurde, aber im späten Jugendalter in eine Glaubenskrise verfiel. Er fand es suspekt, dass etwas so Wesentliches Gefühlsschwankungen unterworfen sein sollte.

Die Neugier und das Verlangen nach einer Antwort ließ ihn am Ball bleiben, und schließlich war es eine Bibelstelle, die ihm neuen Mut verliehen hat. Im Johannesevangelium heißt es "Wer zu mir kommt, den werde ich nicht zurückweisen". Für Leo Janz bedeutete dieser Satz ein verlässliches Heilsversprechen, dass er fortan nicht mehr infrage gestellt hatte. Er gründete das Janz-Team, ein Missionswerk, das mittlerweile auch in Deutschland seit vielen Jahren aktiv ist. Der Musiker Danny Plett ist ein Teil davon. Hier ist der Titelsong "Wenn Du nicht wärst".

Autor: Daniel Hauser