12.10.2010 - 10:27

Tell all nations David Thomas

"Gottes Liebe ist der Grund dafür, dass ich Gospelmusik mache“, sagt David Thomas, ein sympathischer rundlicher Mann, der zu den größten Gospelstimmen Englands gehörte. „Gehörte“, weil er mittlerweile nicht mehr in England, sondern in Deutschland lebt. Lange Jahre sang er im „Merrybell Gospel Choir“, der in den 80er Jahren soetwas wie Englands Aushängeschild in Sachen „Gospel“ war und in Radio wie Fernsehen große Aufmerksamkeit genoss. Hier in Deutschland begann David dann seine musikalische Zusammenarbeit mit Helmut Jost, den Ihr in der Sternzeit ja auch schon kennen lernen konntet - den deutschen Gospel-Papst.

Nun hat David Thomas in Gemeinschaftsproduktion mit seinem Bruder ein neues Solo-Album aufgenommen. Es heißt "The message is love". Er sagt dazu: "So viele Menschen leben ohne Hoffnung und Glaube, aber ich spüre jeden Tag, dass Jesus die Antwort auf all diese Nöte sein kann, und seine Botschaft lautet "Liebe’.” "The message is love", und das Wort Botschaft beinhaltet ja schon, dass es sich hier um eine Erkenntnis handelt, die weitererzählt werden will. In "Tell all nations" erinnert David Thomas an den Missionsauftrag der Christen, transportiert durch einen sehr zeitgemäßen Crossover mit Gospel, Funk und Worldbeats. Für David Thomas eben eine universelle "Message". "Tell all nations" vom Album "The message is love".