25.11.2008 - 09:15

Sternzeit am 26. November 2008 Rappen statt zuschlagen!

"Viele hätten nicht gedacht, dass ich Texte schreiben könnte", sagt Momo. Er besucht die 9. Klasse der Anne-Frank-Schule in Bonn, einer Hauptschule, an der Schlägereien und Mobbing auf der Tagesordnung stehen. Immer wieder werden bei den Streitereien sogar Schüler verletzt. Das Projekt "Schoolbattle" soll gegensteuern - und den Jugendlichen mit Hilfe von Hip Hop beibringen, wie man die eigene Meinung sagt - ganz ohne Gewalt.

Unsere Sternzeit-Reporterin Julia Mahncke hat Momo zum Unterricht begleitet und sich erzählen lassen, warum Hip Hop Unterricht einen verändert und warum nicht jeder automatisch eine Eins im Rappen bekommt. Habt ihr selbst schon mal mit Gewalt im Alltag zu tun gehabt? Was kann man in euren Augen dagegen tun, dass Kinder und junge Leute zu Tätern oder Opfern von Gewalt werden? Kennt ihr ähnliche Präventions-Projekte an euren Schulen oder Unis? Glaubt ihr, dass man Gewalt mit solchen Initiativen vorbeugen kann?