20.09.2008 - 18:07

Sternzeit am 24. September Daumen raus und los!

"Hab ich früher immer so gemacht", hat der Papa gesagt, "Sonst wäre ich ohne Auto gar nicht in die Disco gekommen.", "Lass das mal lieber! Ich bezahl Dir auch die Bahnfahrt!", hat die Oma gemeint. Genützt hat es nichts. Sabrina (22) aus Bayreuth ist mit unserem rasenden Sternzeit-Reporter Magnus von Köln nach Bayreuth getrampt und die beiden haben alles mitgenommen: Von Hochstimmung im Audikombi (Aber pssst… es war ein Firmenwagen) bis hin zur fröhlichen Platzangst zu viert im Minicooper.

Immer mit der Frage im Hinterkopf: „Wer ist der nächste, der für uns stoppt?" hat Magnus das Mikro laufen lassen und zusammen mit Sabrina die 500 km zurückgelegt. Was dabei rausgekommen ist, hört ihr in der nächsten Sternzeit. Bis dahin möchten wir aber von euch wissen: Würdet ihr trampen? Seid ihr schon mal per Anhalter gefahren? Ist das eine gute Möglichkeit billig von A nach B zu gelangen, oder findet ihr das viel zu gefährlich? Wir warten auf Erfahrungsberichte - Platz dafür gibt es in der nächsten Sendung.