29.06.2010 - 16:50

Stern Passa mera

Von ihrem Hochzeitgeschenkegeld haben sie sich ihr erstes Tonstudio gebaut und darin gerade ihre zweite CD aufgenommen, das Duo "Passa mera" aus Bonn. Kostas Passameras schreibt die Songs, und seine Frau singt sie. Für Kate Passameras ist das Singen schon ein bisschen mehr als nur ein Hobby. Sie hat schon an verschiedenen Orten der Welt Gesang studiert und ist an ihrem früheren Wohnort Thessaloniki auch öfter in Musicals aufgetreten. Der große Pathos und dieses sehr extrovertierte Singen, das man von Musicals kennt, hört man jetzt auch den Songs des Duos noch an.

Eigentlich sind sie dafür gemacht, dass man sie auch in der Gemeinde mitsingen kann, aber dafür muss man dann ein paar Oktaven tiefer singen, als Kate Paasameras das tut. Wir hören jetzt ein Stück von ihrer neuen CD "Duo", dessen Text nicht selbst komponiert ist, sondern von Cornelius Friedrich Adolf Krummacher stammt. Er hat im 19. Jahrhundert im Ruhrgebiet gelebt, war ein evangelischer Theologe und schrieb auch selbst Texte für Kirchenlieder. Unter der Nummer 407 findet man im Evangelischen Kirchengesangbuch sein Lied namens "Stern, auf den ich schau". Das Duo "Passa mera" hat sich den Text genommen und neue Musik dazu komponiert. Das Lied beschreibt demütig, dass der Mensch alles Gott zu verdanken hat und das Leben ohne ihn keine Orientierung hätte. "Stern" in der neuen Version vom Duo "Passa mera" aus Bonn.Autor: Daniel Hauser