16.09.2009 - 10:19

Ready to fly Judy Bailey

Seit mehr als 20 Jahren zieht sie mit ihrer Musik schon um die Welt. Alle Menschen, die sie treffen, sind begeistert von ihrer fröhlichen Art und der Energie, die sie auf der Bühne rüberbringt. Wenn Ihr 2005 beim Kölner Weltjugendtag wart, habt Ihr sie vielleicht gesehen, oder möglicherweise auch im vergangenen Jahr in Sydney. Es gibt eigentlich kaum ein christliches Großereignis, bei dem sie nicht aufschlägt, denn ihre Konzerte ersetzen drei gute Predigten.

Judy Bailey heißt sie, und wer ihr begegnet, kann nicht übersehen, dass sie eine frohe Botschaft verkündet. Den Schwachen möchte sie mit der Musik Trost und Hoffnung spenden. Und die Wohlhabenden will sie wachrütteln und sie zur Verantwortung aufrufen, damit sie sich mehr um Hilfsbedürftige aller Art kümmern. Judy Bailey ist selbst Botschafterin des Kinderhilfswerks World Vision und hat Patenkinder im Senegal und in Tansania. Für ihr neues Album hat sie ein ganzes Jahr geschuftet und musikalische Einflüsse aus der ganzen Welt in 14 Songs vermischt. "Ready to fly" ist der Titel des neuen Albums, und so heißt auch der Song, den wir jetzt hören. Darin fragt sie kritisch, nach welcher Devise und in welchem Geist man sein Leben lebt. Fühlt man sich zum Beispiel niedergeschlagen, unfrei, geht immer nur schon vorgeebnete Wege? Lässt man sich treiben und wartet immer nur auf den richtigen Moment, oder nimmt man sein Leben selbst in die Hand, vertraut auf Gott und riskiert auch mal was und nutzt seine gottgegebenen Möglichkeiten? Bist Du bereit, abzuheben? Judy Bailey von ihrem neuen Album "Ready to fly".