06.10.2008 - 15:32

Opposite way Leeland

Wer am Wochenende "Wetten, dass ..?" gesehen hat, der hat bestimmt auch den Auftritt der Söhne Mannheims mitbekommen. Sie haben ihre neue Single vorgestellt, in der sie über die Liebe singen, die "die Welt noch nicht gesehen" hat. Dass es dabei nicht nur um menschliche Liebe, sondern auch um göttliche, geht, kann man sich gut vorstellen, wenn man Xavier Naidoo in den letzten Jahren ein bisschen beobachtet hat.

Und es ist ja nicht so, dass das alle Leute cool finden, von vielen werden Xavier und seine Jungs wegen ihrer Gesinnung auch belächelt. Genau darüber singt die Band "Leeland" auf ihrem neuen Album "Opposite way". Es kann ja nicht das Ziel eines Christen sein, möglichst wenig aufzufallen und immer nur von jedermann bewundert zu werden. Im Titelsong der CD singt Leeland von Jesus, der bekanntermaßen fast nie den Weg des geringsten Widerstands gegangen ist. Es gab wesentlich mehr Menschen, die ihn seltsam bis bekämpfenswert fanden, als solche, die ihm nachfolgten. Und dennoch schreckte er nicht davor zurück, zu polarisieren und das Kreuz in Kauf zu nehmen. "So könntest Du es doch auch mal versuchen", singt Leeland. Sie rufen also dazu auf, zu seinem Glauben zu stehen und nicht immer den einfachsten auch für den richtigen Weg zu halten. "Opposite way", der umgekehrte Weg, so heißt das aktuelle Album der Band Leeland, und so heißt auch der Song, den wir jetzt hören werden.Autor: Daniel Hauser