09.12.2009 - 14:58

O come all ye faithful Casting Crowns

Natürlich schauen wir uns in dieser Rubrik in der Adventszeit um, was es so an aktueller Weihnachtsmusik gibt: Keine leeren Schingelingsongs, sondern solche wollen wir, die sich auch inhaltlich mit dem Weihnachtsgeschehen beschäftigen. Die Woche sind wir fündig geworden bei der Band "Casting Crowns" und ihrer Weihnachts-CD "Peace on earth". In den USA gibt es an dieser Band kein Vorbeikommen mehr. Dort sind sie über die christliche Szene hinaus so erfolgreich, dass jeder sie kennt und offenbar auch viele sie mögen. Die Casting Crowns sind aus einer ganz gewöhnlichen Kirchengemeindenband heraus entstanden, vor 10 Jahren in Florida. Kopf der Gruppe ist der Sänger Mark Hall, dessen eigentlicher Beruf "Jugendpastor" ist.

Mit seinen sechs Musikerkollegen spielt er bis heute in der Kirchengemeinde, tourt darüber hinaus aber eben auch ständig quer durchs Land. Zur Zeit singen sie dabei die 10 Songs von ihrem Weihnachtsalbum mit einer Mischung aus selbstgeschriebenen Liedern, neu vertonten Weihnachtsliedern ihrer christlichen Kollegen oder eben mit Klassikern wie "Joy to the world", "Stille Nacht, heilige Nacht" und auch "O come all ye faithful", das bei uns "Nun freut Euch, Ihr Christen" heißt. Das Lied ruft zum Lobpreis Gottes auf, der Mensch geworden ist und der Welt den Frieden bringt. "O come let us adore him", ursprünglich aus dem 18. Jahrhundert. So klingt es 2009 in der Version der Casting Crowns: "O come all ye faithful".  Autor: Daniel Hauser