16.09.2009 - 10:21

Nothing less (than good in me) Judy Bailey

Sie hat einen Sternzeit-Hit für unsere CD beigesteuert: Judy Bailey. Nun gibt es aber auch schon wieder ein komplett neues Solo-Album von Judy. Ungefähr 50 Musiker waren insgesamt daran beteiligt, und vielleicht liegt es auch daran, dass es musikalisch kaum zu fassen ist. Rock, Gospel, Reggae, Soul, HipHop, ein paar karibische Grooves, also alles Mögliche ist auf "Ready to fly" zu hören, und das macht es am Ende leicht zu sagen: Hier ist für jeden was dabei.

Judy Bailey überstrahlt jeden Song nämlich mit ihrer optimistischen und fröhlichen Art, ihr Musik ist völlig frei von irgendwelchen Szene-Attitüden, insofern braucht sich niemand von ihrer Musik ausgeschlossen zu fühlen. Inhaltlich ist ihr eigener Anspruch, Menschen eine neue Dimension Gottes zu eröffnen. In dem Song "Nothing less" macht sie auf die Verantwortung derjenigen aufmerksam, die sich Christen nennen. Sie fragt: "Wo sind all die Menschen, die Gott dienen wollen und sich aus der Reserve trauen?" Judy will Zeuge sein, die Stimme für ihre Generation sein. Jeder braucht "die Kraft, den Geist und die Liebe Gottes, denn alles kommt von ihm, und alles wird zu ihm wieder zurückgehen." Judy Bailey und "Nothing less" von ihrem neuen Album "Ready to fly": Am Freitag erscheint es, und live wird sie damit bis Ende des Jahres auch in Deutschland unterwegs sein. Mehr auf domradio-sternzeit.de