10.06.2009 - 16:52

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt Cologne Worship Night

Gerade heute erzählte ein Kollege noch, er sei da letztens mal bei so einem modernen Kirchenmusikevent gewesen. "Die Musik war echt cool", meinte er, und er hätte das erst nach einer ganzen Weile gemerkt, dass das ja gar kein normales Konzert war, sondern die das vorne die ganze Zeit über Gott gesungen haben. Das sei ihm dann doch ein bisschen viel gewesen: Zwei Stunden lang nur über Gott singen. Am kommenden Sonntag ist in Köln wieder genauso eine Veranstaltung. Cologne Worship Night heißt das. Lange bevor die Nightfever-Veranstaltungen losgingen, zog die Worship Night schon durch die Clubs und über die Plätze der Stadt, um jungen Christen einen alternativen Gottesdienst anzubieten. Vielleicht sind Euch zwei Stunden fromme Lieder auch ein bisschen zu viel, aber das Gute ist: Die Worship Nights kosten keinen Eintritt, und dann geht man halt einfach wieder, wenn man nicht mehr kann.

Die Songs werden allerdings auch immer wieder durch Predigtimpulse unterbrochen. Und wenn man Fragen zu Glaube und Christsein hat, dann findet man vor Ort auch Leute, die man löchern kann. Wer will, hört der Band auf der Bühne einfach nur zu, die meisten Besucher klatschen und singen allerdings mit. Das funktioniert ganz einfach, denn die Songs sind alle ziemlich eingängig, und die Texte kann man von der Leinwand ablesen. Worship Nights gibt's mittlerweile in vielen deutschen Großstädten. Die Keimzelle ist hier in der domradio-Stadt Köln. Und wer Lust hat, schaut am kommenden Sonntag im E-Werk in Köln-Mühlheim vorbei. Da ist dann die nächste Cologne Worship Night. Exklusiv bei uns hört Ihr jetzt eine Live-Aufnahme der Band, die dort spielt. Hier ist der Song "Ich weiß, dass mein Erlöser lebt".Autor: Daniel Hauser