03.12.2008 - 16:02

Ich steh an Deiner Krippen hier Dieter Falk

Jeder braucht Geschenke in der Adventszeit, entweder für Nikolaus, zum Wichteln, für Weihnachtsfeiern oder auch für die Bescherung an Heiligabend. Aus diesem Grund machen wir Euch jetzt auch ein kleines Geschenk, und zwar gibt es ab sofort unsere CD "Sternzeit-Hits" für 8 Euro zu kaufen oder bestellen. Für den Preis könnt Ihr sie Euch im Domforum, direkt gegenüber vom Hauptportal des Kölner Domes abholen. Oder Ihr bestellt sie Euch über domradio-sternzeit.de, dann bekommt Ihr sie für 10 Euro nach Hause geliefert. 14 Songs sind insgesamt drauf plus den neuen Download-Track, den wir Euch eben schon vorgestellt haben.

Die Musiker kennt Ihr alle aus unserer Abgehört-Rubrik: Claas P. Jambor ist dabei, Judy Bailey, Lothar Kosse, Tobymac, Allee der Kosmonauten, Matt Redman und auch Dieter Falk mit Till Brönner an der Trompete. Die beiden haben einen alten Kirchenchoral von Paul Gerhard jazzig vertont, und genau in diesem Stile findet man auch einen Dieter Falk-Song auf dem Weihnachtssampler "Lichterglanz". Darauf sind viele bekannte Weihnachtslieder, von "Tochter Zion", über "Macht hoch die Tür", bis hin zu "Es kommt ein Schiff geladen". Allerdings werdet Ihr feststellen, dass die Lieder darauf mal ganz anders klingen, als man sie vielleicht aus der Kirche in Erinnerung hat. Alle sind sie modern arrangiert und interpretiert, so z.B. eben "Ich steh an Deiner Krippen hier", ursprünglich vor 300 Jahren komponiert und getextet von Johann Sebastian Bach bzw. Paul Gerhardt. Und nun hat Dieter Falk diesen Song noch mal neu aufgelegt, rein instrumental. Wenn Ihr den Text mitsingen wollt, schlagt das Gotteslob oder das evangelische Kirchengesangbuch auf. Das Lied beginnt mit den Worten: "Ich steh an deiner Krippen hier, o Jesu, du mein Leben. Ich komme, bring und schenke dir, was du mir hast gegeben. Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn, Herz, Seel' und Mut, nimm alles hin, und lass dir's wohlgefallen." Hier ist Dieter Falk vom Weihnachtssampler "Lichterglanz" mit "Ich steh an Deiner Krippen hier".Autor: Daniel Hauser