21.10.2008 - 14:54

Heiligenlied Siegfried Fietz

Seid Ihr eigentlich schon mal mit der Sternzeit-Hits-CD zu Euren Eltern oder zu Eurem Pfarrer gelaufen und habt gefragt "Ey, warum können wir eigentlich nicht mal so eine Musik in der Kirche machen"? Solltet Ihr mal versuchen. Möglicherweise bekommt Ihr dann aber auch die Antwort, dass verzerrte E-Gitarren am Sonntag nicht so gut ankommen. Sollte das so sein, dann haben wir jetzt einen Plan B für Euch. Es gibt nämlich einen Kirchenliedschreiber aus jüngster Zeit, auf den sich eigentlich alle einigen können, Kinder genauso wie Omis, denn er hat vielen Menschen Gänsehaut bereitet mit seiner Musik.

Er heißt Siegfried Fietz und ist vor allem damit bekannt geworden, dass er aus einem Text von Dietrich Bonhoeffer einen Superhit gemacht hat: "Von guten Mächten wunderbar umgeben" steht im evangelischen Kirchengesangbuch, wird aber auch von Katholiken mit Inbrunst gesungen. Im Laufe der Jahre hat Siegfried Fietz noch ungefähr 3.000 weitere Lieder geschrieben.Er ist diplomierter Musiker und schreibt auch tatsächlich immer nur die Melodien, die Textarbeit überlässt er befreundeten Pfarrern. Viele seiner Lieder, Oratorien und Musicals kann man sich als Notenausgaben ordern und dann in die eigene Gemeinde mal etwas frischen Wind hineinbringen. Auf seinem Album "Ein kleiner Urlaub für die Seele" singt Siegfried ein Lied über Heilige, also die Menschen, die von Gott erfüllt sind. Wer dieses Lied mal live hören will, findet alle weiterführenden Links zu Siegfried Fietz auf der Sternzeit-Homepage, domradio-sternzeit.de. Siegfried ist nämlich unentwegt auf Kirchenkonzertreise und jetzt bei uns zu Gast mit dem "Heiligenlied". Siegfried Fietz.Autor: Daniel Hauser