07.12.2010 - 19:32

Get back up Tobymac

Im Advent gibt es keinen Tag, an dem nicht Sternzeit wäre. Auch, wenn Ihr sie gerade mal nicht im Radio hört, der Stern ist unaufhaltsam unterwegs in Richtung Bethlehem, und jetzt ist jeder selbst gefordert, alles andere im Leben so weit wegzuschieben, dass man zwischendurch auch mal Zeit hat, an den Himmel zu schauen und sich daran zu erinnern, wie es überhaupt zu dieser größten Festzeit im Jahr kommen konnte.

Unser musikalischer Leitfaden dafür ist schon seit langem die CD zu Sendung, die Sternzeit-Hits. Nicht alle Songs darauf sind besinnlich, manche strotzen auch einfach nur so vor Kraft, weil Glaube ja schließlich auch was mit Leidenschaft zu tun haben kann, und nicht nur mit in sich kehren. Für 8 Euro gehört die CD Euch oder auch demjenigen, dem Ihr sie vielleicht schenken wollt. Auf unserer Internetseite könnt Ihr sie bestellen: domradio-sternzeit.de .  

Wenn Ihr allerdings einen noch tieferen Einblick in die christliche Musikszene gewinnen wollt, dann haben wir heute den Doppel-CD-Sampler "WoW Hits 2011" für Euch. Das sind insgesamt 36 Titel von den größten internationalen Stars der Szene. Casting Crowns, Kutless, Steven Curtis Chapman, Amy Grant, die Newsboys und Schwitchfoot: Alle sind sie drauf mit ihren aktuellen Hits. Und manch einen Interpreten findet Ihr sowohl auf den Sternzeit-Hits, als auch auf den WoW-Hits: Zum Beispiel unseren guten alten Bekannten Tobymac, der sich musikalisch zwischen Rock, Funk und HipHop manchmal nicht so richtig entscheiden kann, in jedem Fall singt er durchweg aufmunternde Dinge, manchmal sehr kunstvoll getextet, manchmal aber auch sehr gerade heraus.

Auf "Get back up" ruft er den Hörern zu, dass sie zuversichtlich sein dürfen, nicht ihr Leben lang in der angespannten Situation verharren zu müssen, in der sie sich jetzt befinden. Glaube bedeutet für ihn immer auch Zuversicht und das begründete Vertrauen darauf, dass Hilfe naht, wenn man sie braucht. "Get back up" - Der Beitrag von Tobymac für die WoW-Hits 2011.

Autor: Daniel Hauser