11.09.2008 - 12:46

Earth song Michael Jackson

Mit 12 Jahren hatte er seinen ersten Nummer1-Hit, und das war nicht "Schni-Schna-Schappi", sondern ein richtig cooler Soul-Hit, Michael Jackson und seine Geschwister von den Jackson 5. Viele sagen, diese frühe Karriere hätte es verhindert, dass er seine Kindheit auskosten konnte, und deshalb müsse er sie bis heute nachholen. Jetzt ist er 50 Jahre alt, wohnt nicht mehr auf der Neverland-Ranch und heizt immer mal wieder die Gerüchteküche an, dass er wieder neue Songs schreibt.

Wann es wirklich soweit ist, wissen wohl nur seine arabischen Scheich-Freunde und vielleicht auch Pamela Anderson, mit der er angeblich seit kurzem ein intimes Verhältnis haben soll. Nun ist zu seinem 50. aber erstmal die Doppel-CD „King of Pop" erschienen, und darauf ist auch der „Earth song": Ein Titel, der einerseits an seine letzte große Fernseh-Performance bei „Wetten, dass..?" erinnert, und der andererseits zwei zeitloses Themen aufgreift: „Die Zerstörung der Umwelt" und „Die Zerstörung der Menschheit". „Wir sind alle ein Teil von Gottes großer Familie", singt Michael, „warum bringen wir uns dann immer noch gegenseitig um und zerstören unsere Lebensgrundlage". „Brandrodungen, Ölkatastrophen, Jagd auf geschützte Tiere, das gespaltene „Heilige Land", sterbende Kinder in Kriegsschlachten: Ist uns das alles egal?". Michael Jackson mit dem „Earth song".