25.03.2010 - 14:25

Aus dem Alltag eines Tierpflegers Mehr als nur Füttern und Streicheln

"Tierpfleger/innen der Fachrichtung Zoo versorgen und betreuen Zootiere. Sie richten artgerechte Tierunterkünfte ein und halten diese sauber. Zudem beschäftigen sie die Tiere und ziehen Jungtiere auf." - so lautet es nüchtern auf der Website der Bundesagentur für Arbeit. So nüchtern sieht Jens Krause das nicht. Der im Dschungel von Papua-Neuguinea aufgewachsene 27-jährige füllt seinen Beruf mit Leben und Leidenschaft. Seit 2008 arbeitet er im Kölner Zoo.

Unser Sternzeitreporter Daniel Dresen hat Jens Krause bei seiner täglichen Arbeit  begleitet und einen Blick hinter die Kulissen des Kölner Zoos geworfen. Der Tierpfleger berichtet über seine schönsten Zoo-Erlebnisse, er räumt auf mit dem Vorurteil, dass Tierpfleger nur fürs Füttern und Streicheln der Tiere verantwortlich sind. Aber er spricht auch offen über Vor- und Nachteile seines Berufs. Außerdem verrät Jens mit welchem Zoobewohner er gerne einmal tauschen würde.