Mrs. Greenbird auf der Promikon
Mrs. Greenbird auf der Promikon

02.03.2013 - 12:00

Auf der Promikon, dem "Projekt für missionarische Konzertarbeit“ Pop meets Heiligen Geist

Christliche Plattenfirmen, christliche Konzertveranstalter, christliche Medien - gemeinsam können sie Stars aufbauen. In den USA ist das längst gang und gebe. Bestes Beispiel: Der bekennende Christ Chris Tomlin, dem einschlägige Netzwerke bei jeder neuen Veröffentlichung viel Aufmerksamkeit verschaffen. Vor kurzem erst hat er es auf Platz eins der amerikanischen Billboard-Charts geschafft.

In Deutschland ist die Szene christlich inspirierter Pop-Musik wesentlich kleiner, aber trotzdem hoch professionalisiert. Und alles, was in der Branche Rang und Namen hat, trifft sich auf der Promikon – der Messe, die offiziell "Projekt für missionarische Konzertarbeit" heißt.
Seit mittlerweile 20 Jahren gibt es dieses Gipfeltreffen christlicher Musiker und Musikproduzenten jetzt schon. Zur letzten Ausgabe im Februar haben wir unseren Reporter Daniel Hauser geschickt und  dem sind dort unter anderem die Kölner Chart-Stürmer von Mrs. Greenbird über den Weg gelaufen….