05.07.2011 - 10:05

Als Volunteer bei der Frauenfußball - WM 2011 Freiwilliger Stress

"Deutschland - ein Sommermärchen" die zweite. Und dieses Mal sind die Frauen am Ball. Spielerinnen aus der ganzen Welt sind mit von der Partie, Schieds- und Linienrichterinnen, Trainerinnen und Physiotherapeutinnen und natürlich viele viele Fans. Damit sie alle sich wohlfühlen, damit die Spiele reibungslos über die Bühne gehen und natürlich, damit Deutschland als Gastgeber eine gute Figur macht, sind rund 4.000 freiwillige HelferInnen im Einsatz. Eine dieser Volunteers ist Lauren.

Einsatzort der jungen Kalifornierin ist Mönchengladbach. Hier arbeitet sie im Management der Volunteers - und ist damit erste Anlaufstelle für die Freiwilligen. Das heißt, sie ist zuständig für alle Fragen und Probleme, mit denen die Helfer zu ihr kommen - von der einheitlichen Volunteer-Bekleidung bis hin zum Busfahrplan zum Stadion. Genau der richtige Job für Lauren und ihr sonniges Gemüt. Dem Frauenfußball ist sie übrigens schon seit langem verbunden, zu Hause in Kalifornien hat sie selbst gekickt. Unser Sternzeit-Reporter Sascha Tanski hat Lauren einen Arbeitstag lang begleitet.