06.05.2011 - 12:54

BWV 183 Bachkantate am 7. Ostersonntag

Johann Sebastian Bach hat die Kantate des heutigen Sonntags für den 13. Mai 1725 komponiert. Der Text stammt von der Dichterin Christiane Mariane von Ziegler. 1695 geboren war von Ziegler die Frau des späteren Leipziger Bürgermeisters. Sie dichtete, spielte Klavier, Laute und Querflöte und ihr Haus in Leipzig war damals Anziehungspunkt für einheimische und fremde Künstler. Kurzum: Mariane von Ziegler war sehr bekannt und geachtet. Und so greift auch Bach immer mal wieder auf einen ihrer Texte zurück. Bei der Kantate für den heutigen Sonntag knüpft die Dichterin des Textes an das Evangelium des Sonntags an, in dem die Sendung des Heiligen Geistes angekündigt wird. Überschrift: "Sie werden euch alle in den Bann tun".

Bachs Komposition fällt durch ihre ungewöhnliche Instrumentenbesetzung auf. Außer Streichern und Continuo kommen vier Oboen zum Einsatz, ferner im zweiten Satz ein Violoncello piccolo.

Der einleitende Satz ist als Bibelwortsatz als ein sehr einfaches und kurzes Rezitativ komponiert. Der Bass, als die Stimme Christi, deklamiert vor dem Hintergrund gehaltener Akkorde der vier Oboen.

Die beiden Arien lassen erkennen, dass Bachs Ansprüche an seine Musiker mit der Zeit wachsen: Nicht allein den Sängern, sondern auch den Instrumentalisten wird eine beträchtliche Geläufigkeit abverlangt. So erhält der zweite Satz durch die fortlaufenden Sechzehntelbewebungen des Violoncello piccolo einen ausgesprochen strengen, fast unerbittlichen Charakter.

Das zweite Rezitativ wird vom gesamten Orchester begleitet. Die Streicher geben mit gehaltenen Akkorden den harmonischen Hintergrund; die beiden Oboen spielen sich wechselweise ein Motiv zu.

Die zweite Arie, der vierte Satz der Kantate wirkt durch den Dreiertakt fast tänzerisch und fröhlich und schafft so einen Kontrast zur Strenge der ersten Arie dieser Kantate.
Passend zum Text, indem der Heilige Geist als höchster Tröster gepriesen wird, der die Wege weist, auf denen der gläubige Christ wandeln soll.

Mit der 5. Strophe des Liedes "Zeuch ein zu deinen Toren" von Paul Gerhardt endet die Kantate für den heutigen Sonntag "Exaudi".

BWV 183: "Sie werden euch in den Bann tun".
Tölzer Knabenchor, Concentus musicus Wien, Leitung: Nikolaus Harnoncourt.

Quelle: Alfred Dürr: Die Kantaten von Johann Sebastian Bach. Bärenreiter 1995.