Septemberspaziergang auf dem Darß
Septemberspaziergang auf dem Darß
Hirsch auf dem Darß
Hirsch auf dem Darß
Kunstkaten Ahrenshoop
Kunstkaten Ahrenshoop

04.09.2015 - 10:00

Zum Spätsommer nach Mecklenburg-Vorpommern Wenn Kraniche ziehen

Für viele ist September der schönste Reisemonat. Im Licht des Spätsommers erscheint alles mild, es reifen die letzten Früchte. Mancherorts wird es schon still, erst recht in den weiten Landschaften des Nordostens Deutschlands.

Während die Sommer-Strandurlauber ihre Quartiere räumen, beginnt für andere Ostseeurlauber jetzt erst ihre „Hochsaison“. Vor allem für die leidenschaftlichen Fotografen. Die Küste wie der Weststrand auf dem Darß, die Kraniche, die Hirsche locken. Das Ostseeheilbad Zingst, Zentrum für Fotografie in Mecklenburg-Vorpommern, lädt in den kommenden Wochen zum „Aktiven Fotoherbst“ ein. Beim Workshop „Hirschjagd“ wird zwei Tage lang die Rotwildbrunft im Bild festgehalten. „Wenn Kraniche ziehen“ heißt ein weiterer Kurs, der die vielen tausend Zugvögel auf Fischland-Darß-Zingst in den Fokus nimmt.

Auf der Insel Hiddensee beginnt die Ernte der Sanddorn-Beeren – die Frucht der Insel schlechthin. Einheimische stülpen sich Handschuhe über, die Gäste sind als Erntehelfer willkommen.

Der Herbst mit seinen Stimmungen ist auch die ideale Zeit, um sich im äußersten Nordosten Deutschlands auf die Spuren von Caspar David Friedrich zu begeben, der 1774 in Greifswald geboren wurde und nicht nur die Kreidefelsen auf Rügen einfing.