Blick auf Rees am Niederrhein
Blick auf Rees am Niederrhein

12.04.2013 - 20:00

Rund um den Dom zu Xanten Unterwegs am Niederrhein

Der Niederrhein ist ein Radfahrer-Paradies! Allenfalls sanfte Steigungen, kleine Wälder, weite Ausblicke über Wiesen und Felder, mitten hindurch der ruhig fließende Rhein, und dann all die schönen Orte wie Xanten oder Rees. Und in Xanten feiert der Dom dieses Jahr Jubiläum, 1263 wurde sein Grundstein gelegt.

Der Dom St. Viktor ist kein Dom im eigentlichen Sinne, denn das Gotteshaus ist kein Bischofssitz. Aber für die Xantener ist diese große und wunderschöne Stiftskirche ein Dom. Das angrenzende Stiftsmuseum ermöglicht dem Besucher eine spannende Zeitreise durch zwei Jahrtausende Kirchen- und Kulturgeschichte, unter den Ausstellungsstücken befinden sich Kostbarkeiten aus Gold, Silber, Elfenbein und Edelsteinen. Darüber hinaus hat Xanten noch viele weitere interessante kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie einen historischen Marktplatz, die Kriemhildmühle und ein Siegfriedmuseum, das sich ganz der Sagen-Figur aus dem Nibelungenlied widmet. Denn Siegfried soll der Geschichte nach gebürtig aus Xanten kommen.

Neben Xanten lockt auch Rees die Besucher an, vor allem wegen seiner wunderschönen Rheinpromenade, seines Skulpturenparks und den gut erhaltenen Wallanlagen und Kasematten, die zum Teil öffentlich zugänglich sind. Rees am Rhein ist die älteste Stadt am Unteren Niederrhein und trägt die Prädikate "Fahrradfreundliche Stadt" und "staatlich anerkannter Ausflugsort".

Gast im Studio ist Birgit Gerlach, sie ist mit Leib und Seele Niederrheinerin. Im Droste Verlag hat sie schon mehrere Reisebücher veröffentlicht, zuletzt über Ausflüge zu den schönsten Schlössern und Burgen am Niederrhein.