29.04.2010 - 15:48

Nachrichtenarchiv 29.04.2010 15:48 Ausflugs- und Reisetipps "Region Nahe"

<a target="_blank" href="http://www.bingen-swingt.de"> Bingen Swingt</a><br><br> Einmal im Jahr verwandelt sich Bingen in einen Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Dann erklingen völlig neue Töne in den alten Gassen. Wortfetzen in ungewohnten Sprachen schwirren durch die Luft. Wer ihnen folgt, ist immer auf dem richtigen Weg, denn "Bingen Swingt" - so der Titel des internationalen Jazz-Festivals - auf vielen Bühnen und das überall in der Stadt. Dabei gibt es übrigens sämtliche Varianten des Jazz zu hören.

Böhmisches Fest und Kölsch in OdernheimZum Böhmischen Fest lädt das Disibodenberg-Blasorchester am Sonntag auf dem Dorfplatz von Odernheim ein. Böhmische Musik, Böhmisches Mittagessen und Böhmischer Kuchen entführen die Besucher in die östliche Nachbarregion. Die mehr als 50 Musiker aus Odernheim haben das Programm mit ihren verschiedenen Orchestern vorbereitet. Wer eher Lust auf einen Kölsch-Abend hat, kann am Samstag nach Odernheim kommen. Dann nämlich gibt's die große Kölschparty auf dem Dorfplatz. Kulinarisches beim Spiessbratenfest in Idar-ObersteinZünftig zu, geht es auch in Idar-Oberstein am kommenden Wochenende. Auf dem Festplatz an der Vollmersbachstraße beginnt mit dem Fassanstich durch Oberbürgermeister Zimmer das 44. Spießbratenfest. Rund 70 Schausteller und Markthändler machen mit beim größten Volksfest an der oberen Nahe und bieten großen und kleinen Besuchern Spaß und Unterhaltung, Spannung und natürliche kulinarische Genüsse. Johannisnacht für Jung und Alt Die Johannisnacht ist, wie die Veranstalter mitteilen, das „Nonplusultra" unter den Volksfesten am Rhein. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr die typischen Johannisnacht-Attraktionen wie die fröhlich-spritzige Buchdruckertaufe, das Gautschen, Theater, Kabarett, Gaukler und Musik auf 6 Bühnen in der Innenstadt. Nicht versäumen sollten die Besucher die Kabarettnacht auf dem Ballplatz, den Johannis-Büchermarkt und den Künstlermarkt am Rheinufer. Auf verschiedenen Plätzen und am Gutenberg-Museum unterhalten Puppenspieler, Clowns und Bastelaktionen rund ums Drucken den Nachwuchs. Vier Tage Sommervergnügen in der Stadt gehen am Montagabend mit einem grandiosen Feuerwerk über dem Rhein zu Ende.