19.04.2012 - 15:03

Nachrichtenarchiv 19.04.2012 15:03 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Narzissenfest in der Eifel <br><br> Millionenfach blühen sie entlang der Bachtäler in der Eifel - die wildwachsenden Narzissen. Und das wird gefeiert! Am Samstag, mitten in der Nordeifel, in Monschau-Höfen. Auf dem Programm steht ein Markt der Möglichkeiten mit Aktions- und Informationsständen zur Narzisse mit Angeboten der örtlichen Vereine. Besucher können sich kostenlos unter fachkundiger Leitung durch die blühenden Täler führen lassen. Auch der Naturschutz spielt beim Narzissenfest eine große Rolle!

Mittelalterfest am Niederrhein

1000 Schausteller schlagen an diesem Wochenende in NRW ihre Zelte auf. Das größte reisende Mittelalter-Kultur-Festival der Welt gastiert ersten Mal am Niederrhein: Am Flughafen Weeze entsteht eine mittelalterliche Erlebniswelt der Superlative mit über 1000 mittelalterlichen Zelten, Bauten und Installationen. Mittelalterfans aus ganz Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden feiern den Saisonstart der Mittelalter-Festival-Tour 2012. Täglich werden über zehn Stunden Programm mit Shows und Konzerten, einem Handwerkermarkt, Vorführ- und Mitmachaktionen wie Waffenübungen, Armbrust - und Bogenschießen geboten. Zu den Höhepunkten gehört eine Feuershow mit bis zu 30 Meter hohen Feuersäulen.  

Fitness-Messe in Essen

Die FIBO ist die internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit. An diesem Wochenende zeigt sie in Essen die neuesten Produkte und Konzepte für die Wellness-Branche. 600 Austeller sowie 60.000 Besucher werden erwartet. Für Privatbesucher bietet die Messe neben Showacts und Shopping-Möglichkeiten auch Mitmach-Events wie das Cycling Festival. Hier wird gemeinsam bei Musik in die Pedale getreten!

Frauenfilmfestival in Köln

Weibliche Sichtweisen stehen beim Internationalen Frauenfilmfestival im Blickpunkt. Noch bis Sonntag gehören internationale Spielfilmproduktionen ebenso zum Programm wie Dokumentar- und Kurzfilme. Der Länderschwerpunkt des Festivals, das in jährlich wechselndem Rhythmus in Köln und Dortmund stattfindet, liegt mit Filmen von Regisseurinnen aus Syrien, Tunesien, Marokko, Ägypten, Libanon in der arabischen Welt. Die Besucher erwarten neben den Filmen auch Diskussionen, Werkstattgespräche und weitere Spezialitäten.