19.04.2012 - 15:03

Nachrichtenarchiv 19.04.2012 15:03 Ausflugs- und Reisetipps NRW

20. Gerry Weber Open in Westfalen<br><br> Bei der 20. Auflage von Deutschlands einzigem ATP-Rasentennisturnier stehen Superstars auf und neben dem Centre Court: Bei den Gerry Weber Open im westfälischen Halle treten ab Samstag Tennisgrößen wie Rafael Nadal und Roger Federer zum Duell an. Sieben Weltprofis zeigen in der Eventarena ihr Können, darunter auch deutsche Spitzenspieler wie Florian Mayer, Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber und Tommy Haas. Bei der traditionellen Champions Trophy am Sonntag sind mit Martina Navratilova, Stefan Edberg und Michael Stich gleich drei Wimbledonsieger am Start.


Karussells aus der Kaiserzeit

Ein 100 Jahre altes Kinderkarussell, eine große Kirmesorgel, ein nostalgischer Kettenflieger und ein Riesenrad der Jahrhundertwende. Vor der malerischen Kulisse des Fachwerkortes Kornelimünster bei Aachen gibt"s am Wochenende Roncallis Historischen Jahrmarkt. Hier werden Schaubuden-Darbietungen gezeigt, wie sie früher auf den Volksfestplätzen zu erleben waren: Händler präsentieren ihre Waren, Kunsthandwerker ihre Fingerfertigkeit und Gaukler demonstrieren ihre Unterhaltungskunst. Zehntausende Besucher werden erwartet.

Getanzte Experimente

Auf dem Festival "TanzRäume" in Hagen bieten Tanzgruppen aus Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Deutschland vom bis Sonntag begehbare Tanzplastiken, betanzte Fassaden und artistische Choreografien dar. Auch Besucher können selbst tanzen, zum Beispiel bei einer Latin-Party mit Tanzkurs oder bei der 80er Party. Gemäß dem Motto "Tanzen ohne Grenzen" werden Trennlinien zwischen Tanz und anderen Kunstsparten, zwischen Künstlern und Besuchern und auch zwischen klassischen Tanzbühnen und völlig unspezifischen Orten verwischt, aufgebrochen oder sogar aufgehoben.

Fahrradmarathon in der Eifel

Besucher und Teilnehmer der Radaktionstage in der Nordeifel können sich auf Naturerlebnisse, historische Orte und sportliche Höchstleistungen freuen. Drei verschiedene Touren bieten Strecken für große und kleine Radfahrer, Tourenradler, Mountainbiker wie auch Genussradler. Den Auftakt machen am Sonntag die sportlich Ambitionierten unter den Radlern beim 3. MTB-Marathon am Rursee. Auf einer Strecke von 38, 54 oder 75 Kilometern haben die Mountainbiker zwischen 800 und 1.600 Höhenmeter zu überwinden. Erstmals werden im Rahmen der Veranstaltung in diesem Jahr in Simmerath-Einrur auch die Deutschen Feuerwehr Mountainbike-Meisterschaften ausgetragen.