19.04.2012 - 15:03

Nachrichtenarchiv 19.04.2012 15:03 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Sattel-Fest 2012<br><br> Mit dem Fahrrad in Richtung Swimmingpool geht’s am Sonntag. Rund 50.000 Radler treten beim siebten Sattel-Fest in die Pedale und begeben sich auf die gut 40 Kilometer lange Strecke zwischen Hamm und Soest, die an diesem Tag für den Autoverkehr gesperrt ist. Unterwegs erwartet die Fahrradfahrer ein Unterhaltungsprogramm mit vielen Informationen und Aktionen rund ums Thema Rad. Auch eine geführte Tandemtour für blinde und sehbehinderte Menschen steht auf dem Programm. Die Versorgung der Radfahrer haben die Dorfgemeinschaften und Gaststätten entlang der Strecke gesichert. Neben Snacks und Erfrischungsgetränken dürfen sich die Teilnehmer sogar auf Annehmlichkeiten wie Duschmöglichkeiten oder einen Pool freuen.


Schmausen am Schloss

Auf ein kulinarisches Ereignis können sich die Besucher der Gourmetveranstaltung "Münster verwöhnt..." an diesem Wochenende freuen. Vor der Kulisse des Münsterschen Schlosses laden rund 20 regionale Küchenkünstler und Gastronomen dazu ein, Delikatessen zu erschwinglichen Preisen zu genießen. "Rückensteak vom Iberico-Eichelschwein mit Pflaumensauce auf Linsen" oder "Warmer Ziegenkäse im Crêpeteich gebacken" stehen auf der Speisekarte. Das Preislimit pro Gericht liegt bei 8,50 Euro. Alle Speisen werden frisch zubereitet. Cocktailbar, Biergarten, Live-Musik und Tanzdarbietungen bilden das Rahmenprogramm.

Weinfest in Bocholt

Schon zum 18. Mal kommen am Wochenende die neun Winzer aus der Pfalz nach Bocholt. Sie verwandeln an drei Tagen den St.-Georg-Platz in ein kleines Weindorf und präsentieren die köstlichen Produkte aus der Pfalz. Das Bocholter Weinfest zeichnet sich nicht nur durch eine gesellige Stimmung aus - es wird auch von vielen Weinliebhabern genutzt, um wertvolle Tipps von den angereisten Winzern über Lagerung, Auswahl und Verköstigung der Weine zu erhalten. Riesling, Spätburgunder oder Gewürztraminer stehen auf der Weinkarte.

Animationsfilme in Bonn

14 Oscars und 40 Oscarnominierungen - Das Filmstudio Pixar verdankt seinen Erfolg den computeranimierten Filmen und selbst entwickelten Verfahren, die inzwischen die gesamte Filmindustrie verwendet. Außerdem war Pixar die erste Firma, die die 3D-Technik für das Kino entwickelte. Gemälde, Zeichnungen, Papierarbeiten, Maquetten, Filmsequenzen, Dokumentarbeiträge, Features und vieles mehr geben ab jetzt in der Bonner Bundeskunsthalle Einblicke in die weltweit führenden Trickfilmstudios in Kalifornien und die kreative Arbeit von PIXAR.