19.04.2012 - 15:03

Nachrichtenarchiv 19.04.2012 15:03 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Die Tiere der Bibel<br><br> Es krabbelt, schlängelt und galoppiert, viel Getier durch das Buch der Bücher. Rund 130 große und kleine Tiere spielen in den biblischen Erzählungen tragende Rollen. Die Ausstellung "Tiere in der Bibel" des LWL-Museums für Naturkunde in zeigt wie wichtig die Tiere für den Menschen waren, wozu sie dienten und welche Symbolik sie erfüllten. Besucher können erfahren wieso Hasen Wiederkäuer sind, weshalb ein Esel ein gar königliches Reittier war und warum manche von ihnen sogar sprechen konnten.


Internationale Kölner Reisemesse

Die "Internationale Kölner Reisemesse" öffnet am Wochenende ihre Pforten im Mercedes-Benz Center in Köln-Braunsfeld. Rund 60 Aussteller präsentieren auf drei Ebenen ihre Reiseangebote zu den Themen Sonne und Meer, Abenteuer- und Aktivreisen, oder auch Ärztlich begleitete Reisen,- Seit über 20 Jahren zählt die "Internationale Kölner Reisemesse" zu den wichtigsten Tourismusmessen im Rheinland.

Mit Stoff und Farbe

Hinter die Kulissen der Modewelt kann jetzt jeder selbst einen Blick werfen, im  "TextilWerk" in Bocholt. Im Mittelpunkt steht die Ausstellung "Fashion-lights! Wie kommt die Mode in den Stoff?" Noch bis Sonntag lenkt sie den Blick hinter die Kulissen der Textilindustrie und fragt nach dem Weg der Ideen, der Inspirationen und der Arbeit der Designer. Sie zeigt, wie gesellschaftliche Veränderungen und Zeitgeist auf die Mode einwirken und macht anschaulich, wie Spinnereien, Färbereien, Webereien, Druckereien und Konfektionsbetriebe diese modischen Strömungen umsetzen.

Interventionen: Die soziale Realität

Das Abbilden der sozialen Realitäten seiner Zeit steht im Mittelpunkt des Werks von Ernst Barlach. Der Bildhauer, Grafiker und Schriftsteller hat sich durch Plastiken, Bilder und Worte eingemischt. Seine Kunstwerke sind Zeugnis davon. Noch bis Sonntag gibt’s 500 Werke von Barlach in Münster zu sehen. In einer großen Ringausstellung an sieben Standorten der Innenstadt wird sein Werk präsentiert. Inhaltlich setzt sie sich mit Themen zu gesellschaftlicher Verantwortung, dem Erkennen sozialer Missstände und existentieller Grenzen auseinander.