18.08.2011 - 20:27

Nachrichtenarchiv 18.08.2011 20:27 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Spaziergang durch die Düsseldorfer Musikgeschichte<br><br> Robert Schumann, die Toten Hosen, Marius Müller Westernnhagen und Kraftwerk - Alles Kinder der Landeshauptstadt von NRW. Im Rahmen einer Führung können Besucher jetzt auf den Spuren von 200 Jahren Musikgeschichte von Düsseldorf wandeln. Unter dem Titel "We love Music" geht es unter anderem zum Club "Stone im Ratinger Hof", Mekka und Geburtsstätte der deutschen Punk-Szene der 70er Jahre, außerdem gehts zur Kunstakademie sowie zur Deutschen Oper am Rhein. Die 90 minütige Führung gibts am Samstag und kostet für Erwachsene 10, Kinder 5 Euro.

Wuppertal lädt zum größten Tango-Ball Europas

Für über 1.500 Tanzbegeisterte aus ganz Europa hat das Warten ein Ende: An diesem Wochenende lädt das Internationale Tango Festival Wuppertal ein zu Konzerten, Shows und Workshops - sowie zum Ball Tango Argentino in der prachtvollen, wilhelminischen Stadthalle Wuppertal. Am Samstag findet der große Ball statt. Mit exquisiter Live-Musik und Tango-Show-Stars auf Weltklasse-Niveau. Der Ball ist aber auch was für konsequente Nichttänzer anzieht. Wuppertal lädt ein zum Festival dieser Art in Europa.

Mit Feuerrädern durch die Dortmunder Museumsnacht

Mit einem ganzen Reigen an Veranstaltungen geht die Dortmunder DEW21-Museumsnacht am Samstag in ihre 11. Runde. Über 50 Museen, Kirchen, Ateliers, Galerien und andere Kultureinrichtungen laden ein, eine Nacht lang in Dortmunds Kulturlandschaft einzutauchen. Insgesamt stehen rund 500 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter Ausstellungen und Führungen, Lesungen, Konzerte und Shows. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Kabarett und Comedy. Ein Highlight der Museumsnacht ist das nächtliche Feuer- und Feuerwerkspektakel auf dem Friedensplatz, bei dem erstmals in Deutschland riesige maltesische Feuerräder, so genannte Irdiedens, zu sehen sind. Mit Kondition zum Dom: Köln Marathon

Der Startschuss für die 15. Auflage des Köln Marathons fällt an diesem Sonntag. Rund 25.000 Teilnehmer werden sich dann in verschiedenen Disziplinen auf die Strecke durch die Domstadt begeben. Neben der Königsdisziplin, dem Marathon, werden unter anderem auch ein Inline- und Handbikemarathon, ein Halbmarathon und ein Ultralauf angeboten, der aus der Teilnahme an Halbmarathon und Marathon besteht. Auf ihrem Weg zum Ziel können die Läufer auf starke Unterstützung zählen: Rund 750.000 Zuschauer säumen alljährlich die Strecke.