17.12.2009 - 20:49

Nachrichtenarchiv 17.12.2009 20:49 Ausflugs- und Reisetipps

<a target="_blank" href="http://www.ruhr2010.de"> Feuriger Auftakt zum Kulturhauptstadtjahr</a><br><br> An diesem Wochenende feiert Essen den Auftakt der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. An diesem Samstag wird das Gelände des Welterbes Zollverein in Essen unter dem Titel "Tausend Feuer" in eine nächtliche Stadt der Künste verwandelt. Mit etlichen prominenten Gästen, Aufführungen in allen Hallen und Spielorten auf der Zeche und der Kokerei Zollverein und einem großen Eröffnungsfeuerwerk. Am Sonntag präsentiert das neue Ruhr Museum dann erstmals seine Räume und seine Ausstellung in der ehemaligen Kohlenwäsche auf Zollverein. Der Besuch der der Ausstellung zur Natur-, Kultur- und Sozialgeschichte des Ruhrgebiets ist kostenlos. Außerdem gibt es in allen Hallen der Zeche Zollverein ein Kabarett-, Comedy- und Musikprogramm.

"Entdecker der Alpen" trifft dänischen UniversalkünstlerMit der idealisierten Abbildung der Bergwelt vom Tal aus gab sich Caspar Wolf (1735-1783) nicht ab. Er bestieg die Schweizer Bergwelt, begleitete Naturwissenschaftler auf ihren Gebirgstouren und malte schon auf den Gipfeln seine Farbstudien und Skizzen. Daher gilt er als Entdecker der Alpen für die Schweizer Malerei. Noch bis diesen Sonntag sind die eindrucksvollen Bilder Wolfs im Düsseldorfer museum kunst palast ausgestellt. Große Ähnlichkeit mit den Skizzen und Studien Wolfs zeigen sie Arbeiten des dänischen Universalkünstlers Per Kirkeby,. Ihm widmet das Museum eine Parallelausstellung. Beiden gemein ist das Interesse für Geologie, das in ihre Werke einfließt. Dinosaurier - im Reich der GigantenAn diesem Wochenende sicherlich ein Highlight für alle Dino-Fans: Die Show "Dinosaurier - im Reich der Giganten" Die Show basiert auf einer preisgekrönten BBC-Serie und gastiert an diesem Wochenende in der Kölner Lanxess-Arena. Besucher erleben, wie die urzeitlichen Riesenviecher mit modernster Robotertechnik in Originalgröße wieder auferstehen. Darunter sind ausschließlich "Stars" der Vorzeit wie Stegosaurus, Brachiosaurus und natürlich der furchteinflößende Tyrannosaurus Rex. Das 11 Millionen Euro teure Spektakel in der Lanxess-Arena lässt Zuschauer live an der Geschichte der Dinos teilhaben. Unterlegt wird die Show mit extra komponierter Musik und stimmigen Lichteffekten, die den Zuschauer in die Welt vor 65 Millionen Jahren zurückversetzen.