14.10.2011 - 20:08

Nachrichtenarchiv 14.10.2011 20:08 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Einblick ins Klosterleben<br><br> In rund 1.700 Jahre Klosterkultur lässt es sich in der neuen Dauerausstellung der Stiftung Kloster Dalheim eintauchen. Als ehemaliges Kloster bietet das Museum des Landschaftsverbandes Lippe einen authentischen Ort, um zu erfahren, wie Mönche in den vergangenen Jahrhunderten gelebt haben. In der Schreibstube können Besucher erleben, wie aufwändige Handschriften entstanden, oder welche Regeln die Mönche im Speisesaal einhalten mussten. Kinder können in der "KlosterSchule" in die Rolle eines Novizen schlüpfen und wie ein Klosterneuling die ersten Stunden hinter den hohen Klostermauern verbringen.

Mörderstimmung am Dom

Unter dem Titel "Mörderisches Vergnügen" findet am Samstag im Domforum gegenüber vom Kölner Dom eine Lesenacht statt. Krimis stehen dabei im Vordergrund, es darf aber auch schon einmal komisch sein. In diesem Jahr haben sich die Bestsellerautoren Arno Strobel und Jörg Nießen sowie Ruhrgebietsikone Edda Minck und Eifelkrimiautor Ralf Kramp angekündigt. Am Piano begleitet Steffen Paesler die fesselnden Lesungen. Karten sind an der Abendkasse für 15 Euro erhältlich.

Benefizkonzert des Deutsche Welle Chores

Zu einem Frühlings-Benefizkonzert lädt der Zonta Club Bonn-Rheinaue ein. Am Samstag singt der Deutsche Welle Chor in die Bonner Kirche Sankt Winfried zu Gunsten der Ausbildung von Mädchen in Uganda. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Anschließend lädt der Zonta Club zu einem Empfang ein. Erwachsene zahlen 20 Euro, Kinder sind frei.

Klang-Zeit in Münster

Rund einhundert Musiker aus neun Ländern Lateinamerikas sind im Moment in Münster zu Gast. Auf dem Klang-Zeit-Festival treten sie neben lokalen Komponisten auf. "The people united will never be defeated" ist ein Variationszyklus über ein chilenisches Revolutionslied und wird am Samstagabend im Rahmen des Festivals aufgeführt. Über das ganze Wochenende finden weitere Konzerte statt.