14.10.2011 - 20:08

Nachrichtenarchiv 14.10.2011 20:08 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Japan-Tag am Rhein<br><br> Sushi, Sake und Samurais gibt’s am Samstag in Düsseldorf zum zehnten "Japan Tag". Über den Tag verteilt treten allein auf der Hauptbühne über 400 Akteure auf und präsentieren ein etwa neunstündiges Programm. Über 40 Info- und Demonstrationsständen geben einen Einblick in die fernöstliche Kultur: Besucher können sich in Origami und Kalligrafie üben, Samurai präsentieren Rüstungen und Langwaffen: Außerdem gibt’s Kimono-Anproben und Ikebana-Vorführungen. Zum Abschluss gibt’s ein großes, japanisches Feuerwerk!

Ein Tag in der Wildnis

Die Hirschbrunft - Das spektakulärste Schauspiel unserer heimischen Wälder. Das kann jetzt jeder direkt miterleben. Zu dem Naturspektakel gehören nicht nur das laute und markante Röhren, sondern auch die spektakulären Kämpfe der Rothirsche. Im Wildwald Vosswinkel im sauerländischen Arnsberg gibt es Logenplätze für die Hirschhochzeit! Die Nacht auf Sonntag können Erwachsene und Familien auf einer Aussichtskanzel verbringen und in der Morgendämmerung das beeindruckende Naturschauspiel beobachten. Eine Jacke sollte aber jeder mitbringen.

Fliegendes Gemüse am Möhnesee

Wahre Wunderwerke flattern am  Sonntag durch den Himmel des Sauerlands: Beim Drachenfest auf den Feldern am Möhnesee finden sich zahlreiche Drachenbesitzer zu einer Flugshow mit ein. Am Start sind sowohl kleine Einleiner als auch dreidimensionale Großdrachen und ausgefallene Sonderformen, etwa fliegendes Gemüse oder schwebende Tiere gibt’s zu sehen.

Kirchenmusikfestival in Köln

Kirchenmusik muss nicht unbedingt altmodisch und langweilig sein. Das beweist das Kölner Kirchenmusikfestival "Wurzeln und Visionen". Am Samstagabend treten in der Kölner Kirche St. Andreas renommierte Kirchenmusiker aus aller Welt auf. Darunter Maria Jonas oder Pi Hsien Chen. Das besondere: Christliche Musiker kooperieren mit muslimischen Interpreten und Komponisten.