14.10.2011 - 20:08

Nachrichtenarchiv 14.10.2011 20:08 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Das Alpenland in Warendorf<br><br> "Weihnachten in den Bergen" - wem danach zumute ist, sollte bis spätesens Sonntag ins münsterländische Warendorf reisen. Denn genau unter diesem Motto steht in diesem Jahr das Warendorfer Weihnachts-Wäldchen. Zu Füßen der prächtigen Giebel des historischen Marktplatzes umschließen die Weihnachtsmarktbuden einen Tannen- und Märchenwald, der mit Feuerstelle, Stockbrotbacken und Weihnachtsprogramm zum Verweilen einlädt. Doch abendliche Alphornklänge und alpenländische Spezialitäten geben dem Weihnachts-Wäldchen einen ganz besonderen Charakter.

Musical "Cats" kommt ins Ruhrgebiet

Es ist das bekannteste Musical der Welt: Cats: 85 Millionen Zuschauer, 300 Städte in 25 Ländern - und jetzt zum ersten Mal im Ruhrgebiet! Die Produktion von Andrew Lloyd Webber tourt mit einem eigens für die Show konzipierten Theaterzelt durch Europa. Ab Samstag bis zum 22. Januar kommt die Originalinszenierung in deutscher Sprache ins CentrO Oberhausen.

Von Wünschen und Wirklichkeiten in der Arbeitswelt

Der Arbeit aus historischer und aktueller Sicht geht eine Ausstellung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe nach, die ab Sonntag im Schiffshebewerk Henrichenburg zu sehen ist. Unter der Überschrift "Gute Arbeit - Von Wünschen und Wirklichkeiten" setzt die Schau historische Arbeitsplätze in Szene und zeigt Utensilien von der Schutzkleidung eines Gießers bis hin zur Werkstatt eines Scherenschleifers und dem Büro einer Sekretärin aus den 30er Jahren. Im Vergleich dazu werden in sechs Abteilungen heutige Berufe dargestellt. Ein Hightech-Herd und das Laptop mit dem "Coffee to go"-Becher sind dort zu sehen. Eine Fotoserie, die Menschen in ihren Traumberufen zeigt und dazu Zitate vorstellt, ergänzt die Präsentation.

Verborgene Räume im Schloss Benrath

Es ist eines der schönsten Gartenschlösser seiner Epoche: Das Corps de Logis, der Haupttrakt von Schloss Benrath in Düsseldorf. Im Jahr 1770 wurde der Bau fertiggestellt. Besucher können heute in geführten Besichtigungen nachvollziehen, wie dieser Sommersitz im Grünen genutzt wurde, um dem strengen höfischen Zeremoniell zu entfliehen. Regelmäßig werden Sonderführungen angeboten, bei denen etwa Themen wie "Das Leben der Diener", "Höfische Tischsitten" oder "Die Jagd bei Hofe" vertieft werden. Am Sonntag werden die Besucher in verborgene Räume entführt. Im Internet sind alle Termine, darunter auch Konzerte und Führungen mit Frühstück, aufgelistet.