14.10.2011 - 20:08

Nachrichtenarchiv 14.10.2011 20:08 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Unterwegs im Adventslabyrinth<br><br> Advent ist auch im Sauerland, zum Beispiel im idyllischen Bad Sassendorf. Dort hat noch bis Sonntag das Weihnachtsdorf mit mehr als vierzig geschmückten Holzhütten geöffnet. Am Samstag nimmt der Nachtwächter die Besucher mit auf einen Spaziergang durchs Dorf mit Laternen und Musik. Der Rundgang kostet für Erwachsene vier Euro, Kinder können kostenlos teilnehmen. Auf vorweihnachtliche Irrwege begeben sich Besucher im Adventslabyrinth. Bei der Suche nach dem Ausgang werden sie von Bildern und Texten begleitet. Speziell für Kinder gibt es eine Advents-Rallye durch die Innenstadt des Heilbades.

Der Mensch "Vor dem Gesetz"

Das Menschsein steht im Mittelpunkt einer Ausstellung im Museum Ludwig, die ab Samstag zu sehen ist. Unter dem Titel "Vor dem Gesetz" zeigt das Haus Skulpturen der Nachkriegszeit und Gegenwartskunst, die sich mit den grundlegenden Bedingungen der Humanität auseinandersetzen. Die Werke der Nachkriegszeit zeigen den geschundenen, verletzten und gefährdeten Menschen ganz direkt. Sie bilden den Ausgangspunkt für die Betrachtung der zeitgenössischen Installationen, die sich in meist räumlicher Dimension und unter Verwendung unterschiedlicher Materialien den komplexen Bedingungen der menschlichen Gegenwart nähern.

Budenzauber in Essen

Weihnachten mal bunt, mal besinnlich bietet der große Budenzauber in Essen: Eine Tourismuspauschale für alle, die die Ruhrmetropole im Advent besuchen möchten. Sie umfasst unter anderem Einblicke in die Schatzkammer der Kirche St. Ludgerus in der historischen Altstadt Essen-Werdens, die die weltweit älteste Darstellung der Krippenszene beherbergt, sowie einen Besuch des Markt- und Schaustellermuseums mit seiner Sammlung historischer Karusselle, Jahrmarktbuden und anderer Kirmesutensilien. Natürlich steht auch ein Bummel über den Essener Weihnachtsmarkt auf dem Programm. Zudem stecken zwei Übernachtungen in einem Drei-Sterne-Hotel, vier Glühweine, und Nahverkehrstickets für zwei Tage im Paket. Das ganze Paket gibt’s ab 169 Euro pro Person.

"Frauen auf Skiern"

Wer Skifahren im Rock für undenkbar hält, wird im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln eines Besseren belehrt: Die Ausstellung "Abgefahren! Frauen auf Skiern" erinnert ab Samstag an die Anfänge des alpinen Frauenskisports und widmet sich der Entwicklung des Skifahrens von den Pionierjahren bis zum Breitensport Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Schau zeigt neben historischen Skiern und Schuhen auch einen Querschnitt an Kleidung und Accessoires. Historische Graphiken, Fotos, Karikaturen und Werbeplakate zeigen Skifahrerinnen im Rock. Denn immer wieder kam die Frage auf, ob die Hose für die Dame das geeignete Kleidungsstück beim Skifahren ist.