09.02.2009 - 13:20

Nachrichtenarchiv 09.02.2009 13:20 Ausflugs- und Reisetipps

<a target="_blank" href="http://www.museenkoeln.de"> Felsen aus Beton und Glas- Gottfried Böhm Ausstellung in Köln</a><br><br> Er gehört zu den bedeutendsten Baumeistern der Nachkriegszeit, der Kölner Architekt Gottfried Böhm. Im Museum für Angewandte Kunst in Köln wird der Baumeister ab Sonntag eingehend vorgestellt: "Gottfried Böhm. Felsen aus Beton und Glas", so der Titel der Ausstellung.. Gleichzeitig zu sehen im Kölner Museum für angewandte Kunst: die Ausstellung: "In deutschen Reihenhäusern". Der Kölner Portraitfotograf Albrecht Fuchs hat die überraschende Vielfalt des alltäglichen Reihenhauslebens mit seiner Kamera eingefangen. Er war zu Gast bei 50 Reihenhausfamilien. Zwölf von ihnen finden sich in der Fotoausstellung wieder.

Dionysos lebtUnter diesem Motto lädt das Römisch-Germanische Museum in Köln am Sonntag ab 18 Uhr zu einem großen Dionysos-Fest ins Museum am Roncalliplatz ein. Damit soll die Restaurierung des Dionysos-Mosaiks gefeiert werde, das vor genau zwei Jahren durch den Sturm Kyrill schwer beschädigt worden ist. Prominente vor der PlattenkameraAls "Schnelldurchlauf zu prägenden Personen aus den Lebensbereichen Musik, Film, Politik, Sport und Kunst mit einer sehr langsamen Kamera" bezeichnet Jim Rakete eine Ausstellung mit von ihm gestalteten Portraits in der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen. Unter dem Titel "Jim Rakete -1/8 sec. - Vertraute Fremde" werden ab Sonntag rund 130 Werke gezeigt. Alle Prominente wurden mit einer Plattenkamera abgelichtet, einer Technik aus der Frühzeit der Fotografie. Dabei ist es dem international bekannten deutschen Fotografen wichtig, seine Protagonisten ungeschminkt und als Menschen im Bild zu bannen: So ist Heino Ferch locker mit Kaffeetasse, Christiane Paul, hochschwanger am hektischen Bahnhof, und Helmut Schmidt mit unvermeidlicher Zigarette zu sehen.