08.10.2010 - 08:19

Nachrichtenarchiv 08.10.2010 08:19 Ausflugs- und Reisetipps "Region Nahe"

Bänchestag in Guldental Unter dem Motto "Zwei Orte - ein Event" werden an diesem Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr zwei der schönsten Orte in Guldental miteinander verbunden. Zwischen Feldbahnmuseum und der "Sonnenberghütte" wird ein Panorama-Pendelverkehr mit einem etwas anderen "Eisenbähnchen" eingerichtet, und zwar mit dem aus Bad Kreuznach bekannten "Blauen Klaus". Als besonderes Highlight unterhalten die Musiker des Musikvereins Winzenheim mit ihrem Alphorn-Ensemble "Tresta Project" an der Sonnenberghütte die Besucher.

Markttag der Integrationsbetriebe Bad Kreuznach

"Integrativ - Regional - Fair" das ist das Motto des 5. Markttages der Integrationsbetriebe auf dem Gelände der Stiftung Kreuznacher Diakonie. Am Samstag zwischen 10:00 Uhr und 17:30 Uhr bieten dort viele Betriebe aus der Region ihre Produkte an- Honig, Obst, Wein, Brot, Fleisch Backwaren und vieles mehr - regional und fair produziert und gehandelt.

Interkulturelle Woche in Bad Kreuznach

Mit einem fröhlichen Fest wird am Samstag ab 13:00 Uhr die Interkulturelle Woche eröffnet. Auf dem Kornmarkt treten verschiedene Tanz-, Folkolore- und Musikgruppen auf. Kulinarische und kulturelle Spezialitäten laden ein auf eine Reise zu den verschiedenen Kulturen, die von den Initiativen in der kommenden Woche vorgestellt werden. "Zusammenhalten - Zukunft gewinnen" bleibt auch im Jahr 2011 das Motto der Interkulturellen Woche.

Niederhausen und Bad Münster am Stein/Ebernburg

Gleich zwei Feste gibt’s in diesem beiden Nachbargemeinden. Der "Wein erfreut des Menschen Herz" in Niederhausen. Unter diesem Motto steht das diesjährige Weinschmeckerfest 2011. Es startet am Sonntag mit dem Gottesdienst mit Weinverkostung zum Thema "Bibel und Wein" in der St. Mechthildis Kirche um 10:15 Uhr. In Bad Münster am Stein/Ebernburg stehen ebenfalls unterhaltsame Tage ins Haus. Beim 3. Stadtfest  bieten die Veranstalter ein großes Unterhaltungs- und Mitmachprogramm. Die Vereine sorgen für das leibliche Wohl. Beim Entenbootrennen am Samstag und Sonntag sind die  Zuschauer wieder zum Anfeuern der Mannschaften aufgerufen.