08.10.2010 - 08:19

Nachrichtenarchiv 08.10.2010 08:19 Ausflugs- und Reisetipps NRW

<a href="http://www.ruhr2010.de/" target="_blank">RUHR.2010: Finale mit fünf Akten an vier Orten</a><br><br> Kulturhauptstadt Europas - Der Titel geht, die Kulturmetropole bleibt. Bevor sich das Ruhrgebiet von RUHR.2010 verabschiedet, gibt es am Samstag eine furiose Abschlussveranstaltung. An vier Orten gleichzeitig blicken die Kulturstädler auf ein bewegtes Jahr zurück. Zur Hauptversanstaltung lädt die Stadt Gelsenkirchen. Im Nordsternpark dienen die alten Förderturme als Kulisse für eine filmisch unterlegte Show mit Musik und Akrobatik.

Fußball mit den Helden von einst

Für den deutschen Fußball war 1997 ein sehr erfolgreiches Jahr. Borussia Dortmund, Schalke 04 und der VfL Bochum feierten eine besonders erfolgreiche Saison. Die Spieler von damals sind jetzt wieder in Aktion zu sehen. Am Sonntag treten sie im Rewirpower Stadion in Bochum nochmals an und spielen um den "SuperPott 2010". Spielerlegenden wie Yves Eigenrauch, Stéphane Chapuisat oder Dariusz Wosz kehren zum Abschluss von RUHR.2010 aufs Spielfeld zurück. Die Trainer Ottmar Hitzfeld, Huub Stevens und Klaus Toppmöller sind natürlich auch mit von der Partie.

Auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum

Zu klein, zu buschig, nicht genug Nadeln - Es gibt viele Gründe mit seinem Weihnachtsbaum unzufrieden zu sein. Wer die Verantwortung in die eigene Hand nehmen will, kann an diesem Wochenende im Sauerland seinen eigenen Baum schlagen. Am Kahlen Asten kann diese Arbeit sogar mit einem Kurzurlaub verbunden werden. Ein deftiger Eintopf bereitet am Samstagmorgen die Hobby-Holzfäller auf einen Tag in der Kälte vor. Danach geht"s mit dem Förster in die Schonung - und zum Abschluss gibts einen guten Schluck Astenfeuer - eine Hochprozentige Spezialität des Sauerlandes.

Aufs Glatteis geführt

Eine der größten Kunsteisbahnen Europas lädt in Köln Besucher in die Altstadt. Auf 1.200 Quadratmetern können ganzen Familien nach dem Weihnachtsmarktbesuch Pirouetten drehen. Für Jugendliche gibt es zu festgelegten Zeiten auf dem Eise Disco-Musik aber auch die ältere Generation wird mit speziellen Programmen aufs Glatteis geführt. "Kölner Eiszauber" heißt die Attraktion und lädt noch bis zum 9. Januar in die Domstadt ein.