08.10.2010 - 08:19

Nachrichtenarchiv 08.10.2010 08:19 Ausflugs- und Reisetipps NRW

Die Geheimnisse des Geigenbaus <br><br> Die Geige ist eines der filigransten Instrumente der Welt, ihre Herstellung ist eine Kunst für sich. Martin Schleske, einer der berühmtesten Geigenbauer der Gegenwart, gibt am Freitagabend einen Einblick in die Geheimnisse seines Berufs. Er liest aus seinem neuen Buch "Der Klang", das den Prozess des Geigenbaus von der Holzauswahl bis zur Lackierung beschreibt. Musikalisch untermalt wird die Lesung durch Alban Beikircher auf der Violine. Heute, 20 Uhr in der Basilika St. Aposteln in Köln.

Mit dem Segway über die Erzbahntrasse

Eine Fußplattform, zwei große Räder und eine Haltestange - das ist ein Segway. Das Stadtmarketing Herne bietet jetzt eine organisierte Rundfahrt mit diesen Selbstbalance-Rollern an. Teilnehmer der rund zweistündigen Tour erfahren dabei viel über das ehemalige Zechenleben der Stadt. Besonders die verschiedenen Baustile sowie die aktuelle Nutzung der Gebäude werden unter die Lupe genommen. Die Tour führt ab der Künstlerzeche "Unser Fritz" über eine Erzbahntrasse zur Zeche Pluto und endet in gemütlicher Runde mit Schmalzstullen und Schnaps, einem zünftigen Bergmanns-Snack.

"Eine Nacht voll gewebtem Mondlicht"

Die Bielefelder Nacht der Museen hat in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight. Poetisches Theater im öffentlichen Raum. Am Samstag greifen die Akteure an drei Schauplätzen ein Stück Stadtgeschichte auf. Unter dem Motto "Eine Nacht voll gewebtem Mondlicht" werden etwa Projektionen aus der Zeit der Leinenfabrikation zu sehen sein. Artisten am Vertikaltuch greifen das Thema "Stoffe" in luftiger Höhe auf. Insgesamt 42 Museen, Kirchen und Galerien öffnen während der 10. Nachtansichten ihre Türen, so viele wie noch nie.
Altenberger Licht zum 1. Mai

Das Altenberger Licht zählt zu den populärsten Jugendveranstaltungen des Erzbistums Köln. Begonnen als Friedensdemonstration nach dem zweiten Weltkrieg ist die Veranstaltung im Dom von Altenberg heute noch genauso aktuell wie damals. Beim liturgischen Abendgebet, der Vigil, um 23 Uhr wird das Altenberger Licht entzündet. Gruppen halten anschließend Lichtwache bis zum frühen Morgen. In einer festlichen Messe um 11 Uhr wird das Licht nach ganz Europa ausgesandt.

Airlebnissonntag am Flughafen Düsseldorf

Genau zwei Wochen vor dem Eurovision Song Contest in Düsseldorf lädt der Flughafen der Landeshauptstadt am Sonntag zum Airport Grand Prix. Von 11 bis 19 Uhr entführt ein Programm für groß und klein in die Geschichte des 55jährigen Gesangswettbewerbs. Auftreten werden unter anderen die Grand Prix Gewinner Nicole und Lys Assia. Kommentiert wird die Veanstaltung in echter Grand Prix maniert vom NDR-Kommentator Peter Urban.