27.07.2011 - 14:19

Im größten Schutzgebiet der Alpen Nationalpark Hohe Tauern

Faszination Natur: der Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Schutzgebiet der Alpen und eine Symbiose aus wilder Urlandschaft und bergbäuerlicher Kulturlandschaft. Diese beiden Gesichter des <a href="http://www.hohetauern.at/de/urlaub-im-nationalpark.html" target="_blank">Nationalparks Hohe Tauern</a> zeigen sich auf einer Fläche von fast zweitausend Quadratkilometern. Damit ist er das bei weitem größte Naturschutzgebiet im gesamten Alpenraum. Gletscher, Felswände, über Jahrhunderte sorgsam und mühevoll gepflegte Almlandschaften, selten gewordene Pflanzen und noch seltenere Bergtiere - hier sind sie noch zu finden. 1981 wurde der Nationalpark Hohe Tauern eingerichtet und ist somit Österreichs erster Nationalpark, die drei Bundesländer Kärnten, Salzburg und Tirol sind beteiligt.

Mit dem Ranger geht es in domradio-Reisen durch die atemberaubende Natur des Nationalparks - durch die kristallklare Luft der Berge, über grüne, satte Almwiesen und entlang ungezähmter Wasser.